Das MCG bietet für Lehramtsstudenten neben dem Schulpraxissemester auch ein zweiwöchiges Orientierungspraktikum an:


A Schulpraxissemester am Marie-Curie-Gymnasium

Das Praxissemester dient der Berufsorientierung, der Stärkung des Bezugs zur Schulpraxis und gibt wichtige Impulse für die Gestaltung des weiteren Studiums. Durch Hospitation (mind. 100 Stunden), eigenständiges Unterrichten (mind. 30 Stunden), wöchentliche Ausbildungssitzungen und durch Teilnahme an außerunterrichtlichen Veranstaltungen gewinnen die Studierenden ein möglichst umfassendes Bild vom Schulalltag.

Am Ende des Praktikums erhalten die Studierenden eine Beurteilung, ob sie über die ihrem Ausbildungsstand entsprechenden Grundlagen methodisch-didaktischer Kompetenzen verfügen, eine sich entwickelnde Lehrerpersönlichkeit erkennen lassen und sie insgesamt die Voraussetzungen für den Lehrberuf mitbringen.

Am Marie-Curie-Gymnasium nehmen wir bis zu 6 Studierende für das Praxissemester auf, dabei sind uns alle Fächer, die an unserer Schule unterrichtet werden, willkommen. Ehemalige Schülerinnen und Schüler können sich leider nicht bewerben. In Sinne einer gerechten Behandlung aller Studierenden findet die offizielle Vergabe der Praktikumsplätze ausschließlich über das online-Anmeldeverfahren des Kultusministeriums Baden-Württemberg statt. Informationen hierzu finden Sie unter http://www.praxissemester-bw.de/

Für weitere Fragen können Sie sich gerne an den Ausbildungslehrer Christoph Ossege wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Praktikanten im aktuellen Schuljahr (September bis Dezember):




B Orientierungspraktikum am Marie-Curie-Gymnasium

Am Marie-Curie-Gymnasium können sowohl das zweiwöchige Orientierungspraktikum (Lehramtsstudium gemäß GPO von 2009) als auch das dreiwöchige Orientierungspraktikum (Bachelor/Masterstudiengang) absolviert werden.

Ziel des Orientierungspraktikums ist es, vor/während des Grundstudiums bzw. Bachelors die persönliche Eignung für den Lehrberuf am Gymnasium vor Ort kritisch zu überprüfen. Durch Unterrichtshospitationen, gezielter Beobachtungen und Übernahme kleiner Unterrichtssequenzen gewinnen die Studierenden einen ersten Einblick in das Tätigkeitsfeld der Lehrkräfte. Nach dem Abschlussgespräch mit dem Ausbildungslehrer erhalten die Studierenden eine Bescheinigung zur Vorlage bei der Universität.

Für das Orientierungspraktikum bieten wir pro Schuljahr 6 Praktikumsplätze an. Ehemalige Schülerinnen und Schüler können sich leider nicht bewerben.

Bitte bewerben Sie sich über das Internetportal www.orientierungspraktikum-bw.de.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Christoph Ossege (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)