Nîmes 2011

Schon auf dem Parkplatz waren wir alle aufgeregt und freuten uns wahnsinnig auf die kommende Zeit in Frankreich, weil wir schon eine tolle Zeit mit den Franzosen in Freiburg hatten. Die Busfahrt war zwar zeitlich lang, aber uns kam es nicht so vor. Wir haben Musik gehört, gesungen, einen Film geschaut und uns viel unterhalten. Als wir dann da waren und wir die ersten Franzosen gesehen haben, war es einfach super. Nach einer herzlichen Begrüßung gingen wir in die Familien und jeder war von diesem Moment an auf sich alleine gestellt.

Am nächsten Morgen trafen wir uns alle in einem Pausenhof der Schule und sind von dort aus losgegangen um Nîmes zu besichtigen. Wir waren in der Arena, „La Maison Carree" und an vielen kleinen anderen Orten. Am Nachmittag waren wir dann im „Jardin du Fontaine" und haben uns einen ruhigen Platz unter einem großem Baum gesucht und eine Spezialität aus Nîmes gegessen und Cola getrunken. Manche sind danach noch mit ihren Partnern in den Deutschunterricht gegangen, eine amüsante und interessante Erfahrung ;)

Mittwochmorgen trafen wir uns, wie jeden Morgen, in dem Pausenhof um von dort aus das Programm anzutreten. Für den Mittwoch hieß es, Pont du Gard. Ein riesiges Aquädukt in der Nähe von Nîmes. (Länge : 275m , Breite : 6m ..). Kaum über dem Pont du Gard, gingen wir zusammen an den Fluss, der unter dem Aquädukt durchfließt, und fingen eine Wasserschlacht an. Nachdem alle nass bis auf die Haut waren, gab es als kleine Stärkung Schokocroissants.

Am Donnerstag führte man uns nach Aigue Mort, eine kleine Stadt in der Camargue mit 7613 Einwohnern. Nach einer Bootstour auf der „petite Seine", durften wir eine Stier-Show ansehen, und dann ein sehr kompliziertes Quiz über die Stadt lösen.

Am Freitag waren wir dann wieder mit den Austauschpartnern zusammen unterwegs. Wir fuhren nach Avignon. Der Gang durch den „Palais du Pape" war beeindruckend. Die Aussicht aus dem Papstgarten auf die „Pont d'Avignon" war atemberaubend und es wurde natürlich erst einmal ein Lied angestimmt:
♫♫ Sur le Pont d'Avignon l'on y danse, l'on y dance
Sur le Pont d'Avignon y danse tous en rond.. ♫♫
Und dann war auch schon Shopping-und Stadtbesichtigungszeit.

2011Nimes2 10_Nimes_1

Und dann war er endlich da, der Strandtag. Die Tage davor haben riesigen Spaß gemacht und Samstag der Strandtag war dann das Sahnehäubchen!
Schwimmen, sonnen, schlafen, lachen, Fussball spielen und Wasserschlachten.

Und dann kam der Abschiedstag. Es war natürlich nicht so schön, viele mussten weinen und es fiel uns schwer „Auf Wiedersehen" zu sagen, weil wir eine tolle Zeit in Nîmes und in Freiburg hatten, und die Woche viel zu schnell zu Ende war.
Die Busfahrt war dementsprechend. Nach der Hälfte der Strecke besserte sich die Stimmung aber wieder und es wurde auch wieder gelacht.
Alles in Allem hatten wir eine wunderbare und unvergessliche Zeit, Danke.

2011NimesGruppe