SMV: Schüler-Mit-Verantwortung SJ

Die Schülermitverantwortung gibt es an allen Schulen als Organ zur Mitbestimmung durch die Schüler. Zu Beginn des Schuljahres wählt jede Klasse zwei Klassensprecher. Die Klassensprecher aus allen Stufen bilden die SMV. Sie wählen nun die Schülersprecher und ihre Stellvertreter. Ständig begleitet wird die SMV-Arbeit von zwei gewählten Verbindungslehrern.


Die Schülermitverantwortung ist Sache aller Schüler der gesamten Schule. Die SMV ermöglicht eine aktive Beteiligung der Schüler an der Gestaltung des Schullebens und fördert die Erziehung der Schüler zu Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Sie vertritt die Interessen der Schüler gegenüber dem Kollegium, der Schulleitung, der Schulkonferenz, der Schulaufsichtsbehörde, der Öffentlichkeit und den Organen der Eltern. Der Wirkungsbereich der SMV ergibt sich aus der Aufgabe der Schule. Die Schüler haben in diesem Rahmen die Möglichkeit, ihre Interessen zu vertreten und durch selbstgewählte oder übertragene Aufgaben eigene Verantwortung zu übernehmen.
Ohne zu übertreiben, kann man die SMV des MCG als eine besonders aktive bezeichnen. Seit über fünfzehn Jahren gibt es jährlich zahlreiche Aktionen, durch welche die Schulgemeinschaft einen ganz neuen Zusammenhalt erlangt hat.

Das Schülersprecherteam - 7 Schülersprecher mit den drei Verbindungslehrern:

hintere Reihe v.l.:  Herr Sebastian Lilje, Tobias Maier, Christoph Oberlin, Kira Sonntag, Laura Haas
vordere Reihe v.l.:  Frau Sabine Kok, Hans Hagen Bantel, Jakob Kienzler, Benedikt Peissl, Herr Peter Beck