Ski Alpin am Feldberg -Alle MCG-Mannschaften fahren auf das Podest

Es war ein erfolgreicher Tag für die jungen Skirennläufer des Marie-Curie-Gymnasiums. Nachdem die Jugend trainiert-Rennen der letzten Jahre stets durch Kälte, Schnee, Nebel oder gar Sturm gekennzeichnet waren, schien in diesem Jahr erstmals die Sonne und es war ausgesprochen warm. Dies war jedoch für die Piste durchaus von Nachteil, denn in die weiche Piste gruben sich schnell große Wannen ein, die speziell für die später Startenden schwierig und langsam zu fahren waren. Die Rennläufer/-innen des Marie-Curie-Gymnasiums ließen sich davon jedoch nicht beirren und fuhren alle miteinander starke Rennen.

Am Ende konnte die gemischte Mannschaft des Wettkampfs II, bestehend aus Vincent und Benita Schlegel, Luke Lorenz, Luca Hummel, Henri Bentheim und Max Steiger, ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholen und den ersten Platz erreichen. Einen hervorragenden zweiten Platz konnte die die Jungen-Mannschaft des Wettkampfs IV erkämpfen. Hier starteten Jakob Baum, Moritz Hummel, Paul Opolony, Tobias Würth und Andri Maier. Als Zweitplatzierter konnten sie sich sogar für das Bundesfinale in Schonach qualifizieren, das bisher nur für die Wettkampfklasse IV ausgetragen wird. Mit einem tollen dritten Platz verpasste die dritte Mannschaft des MCGs, die Mädchen-Mannschaft der Wettkampfklasse IV, knapp die Qualifikation für das Bundesfinale. Nichtsdestotrotz freuten sich Lea Tröscher, Sophie Hummel, Lilian Lusebrink, Emma Natau und Jana Dittus über den Podestplatz.

K. Ammann



Kreisjugend-Skitag

Am 2. März fand wie jedes Jahr der Kreisjugendskitag am Seebuck statt. Allerdings spielte dieses Mal zum ersten Mal seit Jahren das Wetter gar nicht mit – weswegen wir dieses Mal keine Fotos anbieten können. Ab 8 Uhr mussten sowohl die Rennläufer als auch die Veranstalter und Betreuer mit Regen, Sturm und schlechter Sicht kämpfen. Ab und zu wurde der Regen von Hagel abgelöst, der dann während der Fahrt ins Gesicht stach. Kurzfristig war sogar eine Absage in Erwägung gezogen worden; aber letztendlich entschlossen die Veranstalter sich, das Rennen durchzuführen. Für unsere drei gemeldeten Mannschaften eine gute Entscheidung, denn der Tag verlief sehr erfolgreich für sie.

In der Wettkampfklasse A, Jungen, verpassten Luke Lorenz, Luca Hummel, Henri Bentheim und Max Steiger es ganz knapp, ihren Vorjahreserfolg zu wiederholen und konnten mit wenigen Zehnteln Abstand den hervorragenden 2. Platz erreichen.

Die Jungenmannschaft der Wettkampfklasse B, die wiederum von Jakob Baum, Moritz Hummel, Paul Opolony, Tobias Würth, Andri Maier und zusätzlich von Simon Winter gebildet wurde, erreichte ebenfalls mit nur wenigen Zehnteln Rückstand den tollen 2. Platz.

Und die Mädchen reihten sich in der Wettkampfklasse B in die Platzierung ein: Auch Lea Tröscher, Sophie Hummel, Lilian Lusebrink, Emma Natau, Jana Dittus, verstärkt durch Jule Trescher konnten den hervorragenden 2. Platz erzielen.

Außerdem konnten das MCG in der Einzelwertung gleich zwei Sieger vermelden: Sowohl Luke Lorenz in der Klasse A als auch Jakob Baum in der Klasse B fuhren souverän auf den ersten Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern.

K. Ammann