Unterstufenparty

 

Schon bei den Vorplanungen wurde klar, dass diese Party eine ganz besondere werden sollte. An vielen Schulen ist es üblich, dass die Oberstufenschüler den Abend "für die Kleinen", wie sie ungerechter Weise zu sagen pflegen, organisieren.
Dieses mal sollte es anders werden, und, begleitet von erfahrenen SMV-lern, nahmen Schülerinnen und Schüler der Klasse fünf bis sieben das Heft in die Hand, organisierten sich in Ressorts und machten sich an die Arbeit.
Das Konzept ging auf:

"Die Unterstufe hat sich Sachen ausgedacht, auf die wir 13er nie gekommen wären", so die Abiturientin Corinna, die dem Dekoteam der Unterstufe mit Rat und Tat zur Seite stand.


Am Freitag vor den Fastnachtsferien war es dann so weit:
Michi Maier aus der 9. Klasse brachte die Aula zum Beben.
Nach der dritten Polonaise waren dann alle in Partystimmung und die aufsehende Lehrerschaft ist erstaunt über das große Liedrepertoire ihrer Schüler.
So trifft man nach den Ferien im Schulhaus auch viele Fünft-, Sechst- und Siebtklässler an, die begeistert von ihren Partyerlebnissen erzählen:
"Die Musik war cool, und bei den Kostümen waren echt interessante Sachen dabei!", sagt Marco aus der 7. Klasse.

Mit viel Liebe fürs Detail verwandelte das Dekoteam die Aula in einen Partykeller der besonderen Art.
"Ich fands super, dass da der rote Teppich für uns ausgelegt wurde.", erzählen Luisa und Sarah aus der Stufe fünf. Gemäß dem Partymotto "Glamour" hatten sich auch alle Gäste ordentlich in Schale geworfen, Diskokugel und und eine Cocktailbar taten für die Atmosphäre ihr Übriges.

Bleibt nur noch eine Frage an die beiden: "Würdet ihr nochmal hingehen?"
-"Ja, auf jeden Fall!"

Fotogalerie:

(zum Öffnen der Galerie Bild anklicken)