Seminarkurs

Der Seminarkurs wird in Baden-Württemberg in den ersten beiden Halbjahren der Kursstufe mit je drei Wochenstunden angeboten. Er fördert selbstständiges und selbstorganisiertes Arbeiten sowie hochschulnahe, erwachsenengerechte Arbeitsmethoden, welche studien- und berufsvorbereitend ausgerichtet sind. Dazu gehören Techniken wie das Exzerpieren von Texten, die Literaturrecherche in der Universitätsbibliothek oder das Referieren über ein selbstgewähltes Thema im Rahmen des Kursthemas.

Schülerinnen und Schüler müssen ihre Lernleistung mit einer schriftlichen Arbeit dokumentieren und in einer mündlichen Prüfung (Kolloquium) die Ergebnisse darstellen, erläutern und auf Fragen antworten. Der erfolgreich abgeschlossene Seminarkurs kann eine Präsentationsprüfung im Abitur ersetzen.