CAS-Kurs Maple

Interessierte Schüler haben am MCG die Möglichkeit, ab der 11. Klasse im Fach Mathematik den CAS-Kurs zu belegen. Er ist wie der "normale Mathematikkurs" vierstündig mit dem Unterschied, dass nicht mit dem GTR, sondern am Computer gearbeitet wird. Die CAS-Abiturprüfung unterscheidet sich nur geringfügig von der "normalen" Mathe-Abiprüfung.

Im CAS-Kurs wird weitestgehend derselbe Stoff behandelt wie im herkömmlichen Mathematikunterricht - nicht mit einem Informatik-Kurs zu verwechseln. Der Computer wird als reines Hilfsmittel punktuell eingesetzt und ist lediglich Mittel zum Zweck. Am MCG unterrichtet im Schuljahr 17/18 Herr Beck den 12er-CAS-Kurs. Zu unserem großen Bedauern hat die Landesregierung entscheiden, ab dem Abitur 2019 keine CAS-Systeme mehr im Abitur zuzulassen. Somit gibt es in der Stufe 11 leider keinen CAS-Kurs.

Ein Computer-Algebra-System (kurz: CAS) bietet die Möglichkeit, viele neue Problemstellungen im Fach Mathematik anzugehen, für die ein grafikfähiger Taschenrechner (GTR) nicht die geeigneten Lösungsmöglichkeiten bereitstellt. Im Gegensatz zum GTR kann ein CAS mit Variablen rechnen, folglich Gleichungen lösen. Wir arbeiten mit dem CAS-Programm "Maple".


Die Maple-Oberfläche:
MapleScreenshot