Prävention im Fach Biologie

In der Klassenstufe 8 liegt der Schwerpunkt des Biologieunterrichts auf dem Bereich Prävention.
Das Thema Pubertät und die Veränderungen des eigenen Körpers stellen die Basis für die Einheit „Geschlechtserziehung“ dar, bei der auch verschiedene Möglichkeiten der Empfängnisverhütung vorgestellt werden. Die Pubertät als Zeit großer individueller Umbrüche bringt mitunter auch den ersten Kontakt zu verschiedenen Suchtmitteln. Im Biologieunterricht werden diese Themen aufgegriffen und behandelt.
Zusätzlich werden verschiedene Theaterstücke sowie die Raucherprävention der Uniklinik besucht und Experten z.B. von ProFamilia in den Unterricht eingeladen.