Nikolaus-Turnier des Ultimate-Frisbee Teams Kirchzarten

Beim Ultimate-Frisbee geht es auch um Sieg und Niederlage, doch über allem steht der Spirit of the game, der Geist des Spiels: Die ist das faire Zusammenspiel ohne Schiedsrichter trotz eines athletischen, kompetitiven Charakters

Am Donnerstag, den 7. Dezember fand das Nikolaus-Turnier des Ultimate-Frisbee Teams Kirchzarten in diesem Geiste statt, zum dem auch Spieler aus Freiburger Vereinen und Schulen kamen.

Die meisten Spieler trainieren am Schulzentrum Kirchzarten in der Kooperation von Schulzentrum und Verein (SV Kirchzarten) und konnten sich jetzt im Wettspiel testen. Für viele junge Spieler war dies die Gelegenheit, zum ersten Mal in Turnierform ihr Können zu testen.

Die Kirchzartener Scheibenwerfer liefen mit ihren neuen Trikots auf, für die der Dreisamtäler Jugendkunstpreisträger Marius Wacker, selbst Übungsleiter der AG, ein Design-Unikat entworfen hatte. Mit Unterstützung des Freiburger Design-Büros jung&hungrig konnte dies dann auch für die Trikots umgesetzt werden.

Knapp 50 Spieler wurden entsprechend ihres Alters und Spielvermögens auf 5 Mannschaften gelost, um dann ein jeder-gegen-jeden Turnier auszuspielen.

Die Unterstützung durch die Technik- und Sanitäts-AG des Marie-Curie-Gymnasiums bildete den Rahmen für ein tolles Ultimate-Frisbee-Event in Kirchzarten.

Der Spirit of the game lebt weiter: Immer donnerstags 15.45 Uhr in der Halle des Schulzentrums Kirchzarten und kann besehen werden im Trailer für dieses Spieljahr.