Jugend trainiert für Olympia –- Handball Wettkampf II

Zum ersten Mal seit den Olympischen Spielen der Neuzeit startete mal wieder eine Handball-Mannschaft des Marie-Curie-Gymnasium im Jugend trainiert für Olympia Wettbewerb. Und dies gleich noch als Gastgeber.

Am Donnerstag, den 30. November spielten 5 Mannschaften um die ersten beiden Plätze, die zum Erreichen der nächsten Runde qualifizierten.

Die ersten beiden Spielen ging gleich gegen die dicksten Brocken jeweils knapp mit 11:9 und 8:7 gegen die Realschule Teningen und das Schwarzwaldgymnasium Titisee-Neustadt verloren.

Die beiden nächsten Spiele konnte die Kirchzartener Mannschaft dann zwar äußerst knapp aber letzlich erfolgreich gestalten: Die Staudingerschule wurde in letzer Sekunde mit 6:5 und das Angell-Schulzentrum mit 8:7 besiegt. So rutschte das MCG noch auf den dritten Platz und hofft auf eine Wiederholung im kommenden Spieljahr.

Danke für die Unterstützung der Sanitäts-AG, die das Turnier über aktiv war.

Für das MCG spielten: Finn Scheerer, Florian Dürr, Moritz Güttel, Lukas Eggert, Carlos Strach, Rasmus Burgert, Jakob Schlegel, Finn Aichholz und die Betreuer: Luca Raue und Hr. Lilje