Unheimlich... gute SMV-Halloween-Party

Schaurige Gestalten schwirrten am 24. Oktober um den Eingang zur Aula des MCGs herum, Hexen, finstere Bräute, böse Fratzen… Rote Augen, die einen zum Erschaudern bringen konnten. Und sie alle traten am 25.10. zusammen, um die legendäre Halloween-Party 2018 zu feiern.

Ein großer Teil der Fünft- bis Siebtklässler tanzte wild in der Mitte der Aula - auch für das gewöhnliche Auge recht seltsam anzusehende Tanzrituale wurden vollführte (man nannte YouTube als Ursprung für einen merkwürdigen Robben-Tanz, dessen Bestimmung noch im Unklaren liegt – vermutet wird Freude an skurrilen Bewegungen). Die Musikauswahl wurde natürlich von den gespenstischen Gästen selbst bestimmt.

Auch in den angrenzenden Räumen ließen die furchteinflößenden Gestalten keine Möglichkeit aus, sich selbst zu gruseln: Dem geheimnisumwitterten Escape-Room, einem laborähnlichen Raum, konnten die Verkleideten entkommen, sofern sie ein kompliziertes Rätsel lösten und darüber eine Zahlenkombination herausfanden. Schüler der Klasse 8c hatten die Idee hierzu. Sie erklärten den Gruppen von jeweils fünf Personen, wie sie vorgehen mussten und halfen im Notfall.

Doch was wäre ein unheimlicher Abend ohne Werwölfe? Unter der Leitung von Herrn Beck und Herrn Lilje konnte man in einem der Musikräume nach Finsterwald reisen, um den Werwölfen zu begegnen – oder selber einer werden. Hat irgendjemand heute Nacht etwas gehört oder gesehen?

Doch besonders die beklemmende Gruselkammer im Gang des Lagers im Keller erfreute sich ausgesprochen großer Beliebtheit, sodass zum Teil eine lange Schlange entstand. Von verunsichernden Geräuschen begleitet wurden die Besucher durch die „Kammer des Erschreckens“ geleitet und mussten feststellen, dass sie nicht alleine waren... Die abgesetzten Schreie waren schon von Weitem zu vernehmen.

Bereits im Frühsommer begann die Projektgruppe, diese Veranstaltung zu planen. Mit großer Begeisterung beteiligten sich Schüler unterschiedlicher Altersstufen an der Planung und Durchführung und sorgten für einen fantastischen Abend, den die Teilnehmer so schnell nicht vergessen werden. Die SMV dankt besonders der Kursstufe 11 und 12, den Schülern der 8c, dem Hausmeister und allen Lehrern, die diese Veranstaltung unterstützt haben.

Sabine Kok