Debating

Die Kunst des Debattierens ist im englischsprachigen Raum eine feste Institution. Dabei treten zwei Teams gegeneinander an, um durch Logik und sprachliches Geschick Zuhörer und Jury von der Position zu überzeugen, die sie vertreten.

Die Debatte ist ein Wettstreit, so dass neben der Freude am Sprechen auch der Wunsch zu gewinnen die Debattierenden motiviert. Das ist auch gut so, denn eine gute Debatte muss erlernt, gut vorbereitet und überzeugend abgehalten werden.

Die Teilnehmer lernen in diesem Kurs:

  • Argumente logisch aufzubauen
  • logische Fehler und billige Tricks anderer zu durchschauen
  • auf die Argumente der Gegenseite Bezug zu nehmen
  • die eigenen Ideen klarer auf Englisch zu formulieren
  • Vokabeln und Redewendungen, die in Diskussionen und Erörterungen helfen

Somit stellt das Debating eine typisch angelsächsische Tradition dar, die durch ihren Wettkampfcharakter motiviert, aber die Teilnehmer auch auf Inhalte der Oberstufe (Diskussionen, Erörterungen, Essays, Kommunikationsprüfung) vorbereitet und hilft, Polemik im Alltag zu erkennen und zu kontern.